Ambulante OP

Zahlreiche Operationen können heute ambulant in der Praxis eines niedergelassenen Operateurs durchgeführt werden, denn die Betreuung und räumliche Ausstattung sowie die medizinische Versorgung entsprechen dem Klinikstandard.

Der niedergelassene Operateur bleibt von der Entscheidung zur Durchführung des Eingriffs, über das Aufklärungsgespräch, die Operation und schließlich die Nachbehandlung Ihr einziger und vertrauter Ansprechpartner. 
Dies garantiert Ihnen eine qualifizierte und schonende Facharztbehandlung mit dem Vorteil einer privaten Atmosphäre.

Die große Routine und Erfahrung von Operateur und Anästhesist wirken sich selbstverständlich positiv auf die Qualität der Operation aus.
Ambulantes Operieren findet heute unter strengen Sicherheitsbedingungen statt. Dafür sorgen die gesetzlichen Vorschriften und die Qualitätsrichtlinien der Ärztekammer, des Berufsverbandes der Deutschen Chirurgen (BDC), der Kassenärztlichen Vereinigung, der Ärztlichen Zentralstelle Qualitätssicherung (ÄZQ) sowie des Berufsverbandes für Ambulantes Operieren (BAO). 
Die Qualitätskontrolle der Operationen und Narkosen erfolgt dabei über anerkannte Systeme wie QEP (Qualität und Entwicklung in Praxen).
Eingriffe an den Händen, den Unterarmen und den Füßen können besonders schonend für Sie in einer Regionalanästhesie durchgeführt werden.
Trotz bestehender Erkrankungen von Herz, Kreislauf oder Lunge können Sie so mit kleinstem Risiko ambulant operiert werden 

In folgenden Fachgebieten sind ambulante Eingriffe mit uns möglich:

  • Augenheilkunde
  • Allgemeinchirurgie
  • Unfallchirurgie
  • Handchirurgie
  • Fußchirurgie
  • Kinderchirurgie
  • Gefäßchirurgie
  • Orthopädie
  • Urologie
  • Gynäkologie
  • Dermatologie
  • Zahnmedizin
  • Implantologie
  • Plastische Chirurgie
  • Gastroenterologie
  • Kardiologie

Wenn Sie Fragen zum ambulanten Operieren haben, sprechen Sie mit uns!